top of page
Suche
  • AutorenbildMarkus Aspetzberger

Jobcoaching und Gründungscoaching mit AVGS

Aktualisiert: 6. Juni

Alles neu macht der Mai. Aus Coaching-Sicht muss ich natürlich sagen: zum Glück nicht. Dazu gibt es in unseren Leben viel zu viel, was es zu erhalten gibt. Aber tatsächlich habe ich selbst ab Mai ein neues Programm im Angebot: Coaching für Menschen auf Arbeitssuche und im Gründungsprozess, die von der Arbeitsagentur oder dem Jobcenter einen AVGS-Gutschein erhalten haben.


Jobcoaching
Zwei Männer im Gespräch

Aus meiner Sicht befindet sich der Arbeitsmarkt in Berlin, auch in ganz Deutschland, selbst im ganzen deutschsprachigen Raum, mitten in einem grundlegenden Wandel. Oft hört man die Worte Arbeitgebermarkt oder Arbeitnehmermarkt. Und tatsächlich scheinen wir uns gerade in rasanter Geschwindigkeit zu bewegen und zu verändern. Viele Unternehmen beginnen damit, sich bei potenziellen Mitarbeiter*innen zu bewerben. Für Arbeitnehmer*innen ein Umstand, von dem wir noch vor ein paar Jahren nicht einmal zu träumen gewagt haben.


In einem solchen Umfeld ist doch dann die Zahl der arbeitslosen Menschen verschwindend gering und Beratung überflüssig. Oder im Gegenteil: Menschen können es sich leisten, eine bewusste Auszeit zu nehmen oder den Umbruch zu nutzen, sich konkrete Gedanken darüber zu machen, wie ihr weiterer beruflicher Weg aussehen soll. Genau dafür ist es dann auch oft hilfreich, mit einem Coach zusammenzuarbeiten.


Ein paar Beispiele für Fragen, die man in einem solchen Coaching dann bearbeiten und für sich klären kann:


  • Soll mein Job Erfüllung sein oder Mittel zum Zweck?

  • Wo liegen meine Stärken und wie kann ich sie ausbauen?

  • Bin ich in meiner aktuellen Branche gut aufgehoben oder sollte ich einen Wechsel anstreben?

  • Welche Rolle in einem Team will ich einnehmen?

  • Will ich eine Führungslaufbahn einschlagen - oder doch eher als Experte aktiv sein?

  • Wie soll eine Unternehmenskultur aussehen, in der ich gerne arbeite?

  • Passen meine persönlichen Werte und mein Job eigentlich zusammen?

  • Wie kann ich Familie, Freizeit, Ehrenamt und Job miteinander in Einklang bringen?


Gründungscoaching
Frau stehend mit Laptop

Berlin als Start-Up-Metropole Deutschlands wird immer stärker Heimat junger, aufstrebender Unternehmen. Aber auch Freiberufler sind in dieser Stadt gefragt und gut aufgehoben. Deswegen gibt es viele Menschen, die auch aus einer Arbeitslosigkeit heraus in die Selbständigkeit gehen. Für diese Menschen bietet die Agentur für Arbeit häufig auch die Möglichkeit, mittels AVGS-Gutschein die Hilfe eines Gründungscoachs in Anspruch zu nehmen.


Dabei ist es auch im Gründungscoaching wichtig, ein maßgeschneidertes Programm zu erarbeiten, um den Gründungsprozess individuell zu gestalten und erfolgreich begleiten zu können. Neben ganz klassischen Fragen rund um die Gründungsformalitäten, der Auswahl einer geeigneten Rechtsform, Fragen der Finanzierung, möglichen Förderprogramme, Markteintrittsstrategien oder Wettbewerbsanalysen geht es auch hier stark um die Gründer*innen-Person. Denn gerade als Unternehmer*in oder Selbständige/r ist es wichtig, die eigenen Stärken und Schwächen zu kennen sowie blinde Flecken aufzudecken.


Mein Schwerpunkt im Gründungscoaching liegt bei den Themen Gründungspersönlichkeit, Businessplanerstellung, Marketing- und Kommunikationsplanung sowie Positionierung. Im Rahmen eines Coachingpools arbeite ich mit anderen Coaches zusammen, die ich bei speziellen Fragen ins Boot hole.


Job- und Gründungscoachings (durch die Förderung der Agentur für Arbeit heißt das AVGS-Coaching) biete ich in erster Linie online an. Aber auch sie können punktuell im Walk-and-Talk-Format stattfinden oder zwischendurch in Räumlichkeiten in Berlin-Mitte oder Berlin-Kreuberg.


Anfragen für ein solches AVGS-Coaching gerne direkt hier.



20 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page