Systemisches Coaching

Coaching ist im Berufsleben aktuell häufig Thema. Führungskräfte werden gecoacht, "lassen ihre MitarbeiterInnen" coachen. Die Vorstellungen, was Coaching ist, gehen dabei weit auseinander. Damit Sie eine Idee haben, welche Form von Coaching ich Ihnen anbiete und welche Grundwerte dahinterstehen, hier ein paar Worte dazu.

 

Auf theoretischer Ebene kann man systemisches Coaching als einen ergebnis- und lösungsorientierter Prozess beschreiben, der in erster Linie auf berufliche Fragen fokussiert. Praktischer heißt das, Coaching unterstützt Sie dabei, Klarheit zu schaffen und Ihre Ziele zu erreichen. Dazu widmen wir uns während des Coaching-Prozesses Ihren Potentialen, erarbeiten neue Perspektiven und bearbeiten bestehende Muster in Ihrem Kommunikationsverhalten. So erschließen Sie sich während des Coachings neue Möglichkeiten und Handlungsoptionen. Coaching ist dabei ein höchst individueller Prozess. Systemisches Coaching bietet keinen fertigen 7-Punkte-Plan an, deswegen auch MitGrundVerschieden. Sie können sich Coaching als Hilfe zur Selbsthilfe vorstellen.

Vermutlich haben Sie manches davon bei Ihrer Suche nach einem Coach auch schon auf den Seiten anderer Kolleginnen und Kollegen gelesen. Das mag an Systemtheorie und Konstruktivismus lieben, die als Grundlage von Systemischem Coaching die Basis vorgeben. Aber natürlich gibt es auch Unterschiede. Diese liegen zum einen in den Arbeitsschwerpunkten, zum anderen aber natürlich auch im Background des jeweiligen Coachs. Mehr Informationen dazu finden Sie unter den entsprechenden Links auf dieser Seite.

Themen und Anlässe

Im Lauf eines jeden Arbeitslebens stößt man immer wieder auf Herausforderungen, die vielleicht alleine schwierig zu bearbeiten und zu lösen erscheinen. Häufig ist das der Zeitpunkt, an dem die Auseinandersetzung damit im gesicherten Rahmen eines Coachings bei der Lösungsfindung hilft.

 

Nachfolgend finden Sie Beispiele für Themen, bei denen ich als Coach sie unterstützen kann:

 

Kommunikation

Kommunikation ist die Grundlage eines jeden menschlichen Miteinanders. Und wie Paul Watzlawick es so treffend ausgedrückt hat "Man kann nicht nicht kommunizieren".

 

Gerade im beruflichen Kontext ist konstruktive Kommunikation Voraussetzung für erfolgreiche Zusammenarbeit und das Erreichen von Zielen. Beleuchten Sie Ihre eigene Kommunikation und betrachten wir sie gemeinsam von außen. Erkennen Sie Ihre Kommunikationsmuster im beruflichen Umfeld und sich erfahren Sie welche Möglichkeiten Kommunikation Ihnen eröffnen kann. “Die anderen wollen einfach nicht verstehen, was ich ihnen sage” ist eine der häufigsten Aussagen in diesem Bereich.

Führung

Führung in Organisationen ist jeden Tag eine Herausforderung. Der Ausgleich zwischen den Ansprüchen der Organisation, der eigenen Vorgesetzten, der Mitarbeiter und der externen Anspruchsgruppen gilt mit den eigenen Vorstellungen abgeglichen zu werden. Welches Ideal von Führung legen Sie dem zu Grunde, wie bringen Sie die unternehmenseigene Kultur zur Umsetzung? Wann nehmen Sie eigentlich welche Rolle als Führungskraft ein? Wieviel Nähe, wieviel Distanz ist dabei nötig?

 

Im Coaching zum Thema Führung geht es häufig darum, diese Fragen zu beleuchten und Antworten darauf zu erarbeiten – mit dem Ziel, Klarheit über Ihr eigenes Führungsverhalten und -verständnis zu bekommen und es weiter zu optimieren.

Konflikte

Einer der Klassiker bei beruflichen Fragestellungen ist natürlich der Konflikt. Er tritt auf unterschiedlichen Ebenen auf: mit Mitarbeitern, mit Vorgesetzten, mit Kollegen, mit Kunden oder Auftraggebern. Oft entsteht aber auch ein Konflikte zwischen Zielen und Ressourcen. Häufig kommt es dazu, dass Konflikte nicht offen ausgetragen werden, sie so zur Belastung für Einzelne, Teams und ganze Unternehmen werden. Sie wirken sich negativ auf die Atmosphäre und die Produktivität aus. Gleichzeitig können aber auch offene Konflikte zu Problemen führen.

 

Coaching soll Ihnen dabei helfen, diese Konflikte zu erkennen, die dahinterstehenden Mechaniken und Ihren eigenen Anteil daran festzumachen. So können Sie Wege zur konstruktiven Auseinandersetzung und Beilegung erarbeiten.

Diversity und LGBT

Systemisches Coaching ist vor allem Unterstützung im beruflichen Kontext - in dem aber natürlich häufig auch das Private eine Rolle spielt. Wenn Menschen von der “Norm” abweichen, für sich andere Lebensentwürfe beanspruchen und dann entscheiden müssen, wie sie im beruflichen Umfeld damit umgehen. Was und wieviel aus dem Privatleben wollen und können Sie im Arbeitsumfeld teilen – und mit wem? Zurückhalten oder Vorbild sein? Kann eine gleichgeschlechtliche Lebensweise oder die Zugehörigkeit zur LGBT-Community zum Karrierehemmnis werden?

 

Von der anderen Seite betrachtet: Menschen sind mit Grund verschieden, ja. Wie gehen Sie als Führungskraft mit diesen Unterschieden um? Sollten Sie das überhaupt? Wenn ja, warum? Solche Fragen binden Energien, sind hinderlich für Produktivität und Kreativität, schaden also sowohl dem Einzelnen als auch der Organisation. Coaching kann Ihnen dabei helfen, eine Strategie und einen entspannten Umgang damit zu finden.

(Mir ist bewusst, dass Sprache unsere Welt und unseren Blick darauf prägt. Nichtsdestotrotz habe ich mich dafür entschieden, auf dieser Seite größtenteils die männliche Form zu wählen, um Ihnen als Leser*In ein einfacheres lesen zu ermöglichen.)

Ablauf eines Coachings

Den Beginn eines jeden Coachings macht die unverbindliche Kontaktaufnahme. Schicken Sie mir eine Mail, nutzen Sie das Kontaktformular oder rufen Sie mich einfach an. Dann vereinbaren wir ein ca. 30-minütiges Erstgespräch, das für Sie kostenfrei ist. Dabei lernen wir uns kennen, besprechen Ihr Anliegen und entscheiden im Anschluss, ob ich Sie als Coach begleiten soll.

 

Das Coaching selbst ist individuell an ihre Themen und Bedürfnisse angepasst. Termine dauern in der Regel zwischen 60 und 90 Minuten. Meist finden sie in Räumlichkeiten in Berlin Schöneberg statt, wobei wir uns für einzelne Termine auch zu  einem Video-Call (zB Skype) oder einem Walk and Talk (zB Beispiel im Tiergarten oder entlang der Spree) verabreden können. Termine in anderen Stadtteilen sind nach Absprache möglich. Wichtig ist in erster Linie, dass Sie sich mit dem Format wohl fühlen. Bei den einzelnen Terminen bin ich als Coach Zuhörer, Fragensteller und leite Sie durch den Prozess. Ich helfe Ihnen dabei, Lösungen zu finden - ohne Ihnen fertige Lösungsvorschläge zu präsentieren.

Eine erste Anzahl an Terminen und ein passendes Intervall für Folgetermine legen wir zu Begin des Coachings gemeinsam fest. So haben auch Sie die Sicherheit, flexibel auf die Veränderungen Ihres Anliegens und Fortschritte in der Lösungsfindung reagieren zu können.